Medizinische Peelings

Medizinische Peelings unterschiedlicher Intensität verfeinern das Hautbild, mildern Fältchen oder bringen sie zum Verschwinden. Peelings können daher stark dazu beitragen, einen makellosen und strahlenden Teint zu erlangen.

Beim Fruchtsäurepeeling werden je nach gewünschtem Effekt unterschiedlich konzentrierte Wirkstoffe zur Abtragung und Erneuerung der obersten Hautschicht verwendet. Die Schäl- und Tiefenwirkung dieser Methode lässt die Haut jugendlich frisch erstrahlen. Bei regelmäßiger Behandlung hellen Pigmentflecken auf und Gesichtsfältchen werden gemildert oder verschwinden. Dadurch entsteht ein gleichmäßigeres Hautbild.
Welche Behandlungserfolge kann man erwarten:

•    Verbesserung der Hautbeschaffenheit bei Akne, Aknenarben und unreiner Haut
•    Gleichmäßigere Hautfarbe bei Pigmentstörungen und -veränderungen
•    Verringerung der Porengröße
•    Rückgang von sonnenbedingter Falten

Das Trichloressigsäure-Peeling (TCA-Peeling) ist ein mitteltiefes bis tiefes Verfahren mit einem breiten Anwendungsspektrum. Das TCA-Peeling hat einen deutlich stärkeren und tiefer reichenden Effekt auf die Haut als das Fruchtsäurepeeling. Dafür ist die Schälung und Rötung der Haut stärker ausgeprägt. Die Abheilungsphase dauert je nach Intensität des Peeling in der Regel fünf bis vierzehn Tage.

Indikationen und Anwendungsgebiete:

•    Geringe TCA-Konzentration: Prävention und Behandlung von Pigmentstörungen, oberflächlichen Falten, kleinen Aknenarben und grobporiger Haut.
•    Mittlere TCA-Konzentration: Behandlung größerer Aknenarben, mittelschwerer und schwerer Altersflecken und mitteltiefer Falten.
•    Hohe TCA-Konzentration: Aknenarben, erschlaffte Haut, Altersflecken, Pigmentveränderungen und Sonnenschäden

Sunday the 26th. Praxis fuer Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie Doz. Dr. Dr. Frank Kloss
Copyright 2012

©

Template GameOn